Dein.Raum ist eine dynamische, koaktive und kreative Lern- und Arbeitsumgebung, die sich im Südflügel von Schloss Wolfsburg befindet. Die Städtische Galerie Wolfsburg thematisiert in immer neuer Weise das Denken von Gegenwart. In Zusammenarbeit mit Kunstvermittlerinnen, Designern und Künstlern hat das Museum Dein.Raum für deine Ideen geschaffen.

Im historischen Ambiente von Schloss Wolfsburg und zugleich inmitten zeitgenössischer Kunst bietet Dein.Raum ein einzigartiges Umfeld für den kreativen Austausch mit Freunden, Kollegen und Bekannten sowie die Möglichkeit dauerhaft neue Erfahrungen zu sammeln und seine persönlichen Kompetenzen gemeinsam mit anderen weiter zu entwickeln.

Dein.Raum stellt die Infrastruktur und die Umgebung her, um sich auszutauschen, zusammenzuarbeiten und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln: kommunikativ, kooperativ und kollaborativ!

Bereits zum dritten Mal haben der Förderverein der Städtischen Galerie Wolfsburg, jugend in der galerie e.V., und Volkswagen mit dem Volkswagen Fellowship ein freies Stipendium für Kunstvermittlerinnen und Kunstvermittler ausgeschrieben. Mit dem Volkswagen Fellowship werden Kunstvermittler*nnen sowie innovative Ansätze für die Vermittlung zeitgenössischer Kunst gefördert. Das Stipendium wird für jeweils ein Jahr vergeben und Dein.Raum steht während des Stipendiums als Arbeits- und Projektraum zur Verfügung.

Laura Bleck und Josefine Soppa erhalten die Volkswagen Fellowship 2019/2020.

"Zeitgenössische Kunstvermittlung muss sich digitalisieren", lautet die programmatische Forderung von Josefine Soppa und Laura Bleck. Dabei soll es jedoch nicht darum gehen, die Kunstvermittlung ins Digitale zu übersetzen. Vielmehr soll es darum gehen, die Kunstvermitt-lung unter den Bedingungen des Internets zu denken. Ein Beispiel dafür wäre eine On- und Offline- Vermittlung bei der "Digitalität nicht Werkzeug der Vermittlung sein soll, sondern ihr Zustand." Hiervon versprechen sich die Ausschreibenden Impulse für eine zeitgemäße Kunstvermittlung mit und ohne digitale Devices – jedoch immer unter Einbezug des Publikums.

Termine

  • 27. November 2019 12.30 Uhr
    Pressekonferenz Volkswagen Fellowship

    Die neuen Stipendiatinnen und ihr innovativer Vermittlungsansatz werden vorgestellt:

    "Zeitgenössische Kunstvermittlung muss sich digitalisieren", so lautet die programmatische Forderung von Josefine Soppa und Laura Bleck. Dabei soll es jedoch nicht darum gehen, die Kunstvermittlung ins Digitale zu übersetzen. Vielmehr soll es darum gehen, die Kunstvermittlung unter den Bedingungen des Internets zu denken.

Presse

Detaillierte Informationen zu der Ausstellung stehen Ihnen im Pressebereich auf dieser Seite zur Verfügung. Sollten Sie Fragen zu dieser Ausstellung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.
Telefon: +49.5361.281017

Presse

Zu dieser Ausstellung gibt es hier für Medienvertreter/innen die gesammelten Presseinformationen zum Download.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
– Download (Dokument: DOC, 68kb)

Pressebilder zum Download: