Ausgebildet bei Otto Steinert kam Dirk Reinartz (1947 - 2004) im Jahr 1970 als jüngster Reportagefotograf zur Redaktion des Stern. Später arbeitete er für Nachrichtenmagazine und Zeitschriften wie Der Spiegel, Die Zeit, Life und art. Dirk Reinartz prägte als junger Fotograf einen kompromisslosen neuen deutschen Fotojournalismus, der stilbildend für eine ganze Fotogeneration wurde. Dies zeigt sich besonders in den Arbeiten seiner Schüler und Schülerinnen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Steidl Verlag.

Eröffnung der Ausstellung am 29. September um 18 Uhr

„Erinnerungen an Dirk Reinartz“ am 23. Oktober um 18 Uhr mit Karin Reinartz