MyChoice #2 –Highlights aus der Sammlung vorgestellt von Uta Heine

Ab dem 11. Juni stellt im zweiten Teil der Ausstellungsreihe "MC-MyChoice" die Pastorin der Nordstadtgemeinde, Uta Heine, ihre ganz persönlichen Highlights aus der Sammlung der Städtischen Galerie den Besucher*innen des Museums für zeitgenössische Kunst im Schloss Wolfsburg vor.

Die Ausstellungsreihe „MC-MyChoice“ verfolgt eine andere Herangehensweise als typische Sammlungsausstellungen: Die verschiedensten Personenkreise werden angesprochen und gebeten, ihre ganz persönliche Sicht auf die Sammlung zu erörtern und ihre Lieblingsobjekte zu zeigen. So eröffnen sich in diesen Zusammenstellungen ganz neue, persönliche und spannende Perspektiven auf die Sammlung der Städtischen Galerie Wolfsburg.

Gemeinsam mit dem Initiator der Ausstellungsreihe, Marcus Körber, hat Uta Heine ihre individuelle Präsentationsform für diese Ausstellung erarbeitet - "denn darum geht es ja bei diesem Projekt, dass die Menschen hier die Gelegenheit nutzen, bei uns ihre ganz eigene, persönliche Kunstgeschichte zu zeigen, zu erzählen und mit anderen zu teilen", so Marcus Körber.

„Ich freue mich über diese Möglichkeit, einige für mich besonders eindrückliche Werke aussuchen und meinen persönlichen Zugang zu ihnen vorstellen zu dürfen,“ sagt Uta Heine. Ihren Bildern hat sie Gedichte bzw. Zitate beigefügt.

In der Ausstellung sind Arbeiten von Nan Hoover, Hubert Kiecol, Hanna Nitsch, Heidi Specker und Tom Wood vertreten.

Ein Projekt der Städtischen Galerie Wolfsburg in Kooperation mit der Nordstadtgemeinde.

Termine

  • 14. Juni 2020 17.00 Uhr
    Sommerserenade

    Zur Blauen Stunde im Paradiesgarten hinter der St. Marien-Kirche, Dialog über Kunst und Religion:

    Marcus Körber und Pastorin Uta Heine im Gespräch über ein Kunstwerk aus der Sammlung der Städtischen Galerie Wolfsburg. Für die musikalische Rahmung sorgen Christian Biskup (Klavier) und Laura Bittner (Baritonsaxophon), die französische Salonmusik spielen.

  • 30. Juni 2020 17.00 Uhr
    Live-Art-Talk

    Ein Kunstgespräch zwischen Uta Heine und Marcus Körber in der Ausstellung der Städtischen Galerie Wolfsburg.

Presse

Detaillierte Informationen zu der Ausstellung stehen Ihnen im Pressebereich auf dieser Seite zur Verfügung. Sollten Sie Fragen zu dieser Ausstellung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.
Telefon: +49.5361.281017

Presse

Zu dieser Ausstellung gibt es hier für Medienvertreter/innen die gesammelten Presseinformationen zum Download.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
– Download (Dokument: DOC, 740kb)

Pressebilder zum Download: