Kultur geht neue Wege III: Kreativität in der Tüte

30. März 2020

Das Kunst- und Vermittlungsprojektprojekt „Misch mit!“ der Städtischen Galerie Wolfsburg und des Vereins jugend in der galerie e.V. geht neue und kreative Wege. Seit fast fünf Jahren arbeitet die Kunstpädagogin und Kunsttherapeutin Birgit Fabian zusammen mit Claudia Schwieger künstlerisch kreativ in Flüchtlingsunterkünften. Das Auftreten des Coronavirus macht es leider unmöglich, das Projekt weiter vor Ort stattfinden zu lassen. Nun gibt es für die Kinder „Kreativität in der Tüte“.

„Vor allem die Kinder leiden in den Unterkünften unter beengten Verhältnissen und haben wenig Möglichkeiten zum Spielen und beschäftigen.“, meint dazu Birgit Fabian. Die Tüten werden direkt in den Einrichtungen abgegeben. Darin befinden sich besondere Stifte und ausgewählte Kreativangebote, die für jede Altersgruppe Möglichkeiten bieten. So können Papier-T-Shirts und Mandalas gestaltet werden sowie Schriften erprobt und sogar eine kreativ mathematische Aufgabe gelöst werden. Die Kleinsten freuen sich über Wachsmalstifte, Ideen dazu und viel Papier zum Malen. Die Unterkünfte unterstützen die Aktion und freuen sich über die Angebote für die Kinder. Die Unterkünfte helfen mit beim Verteilen und freuen sich über die Angebote für die Kinder.

„`Misch mit!’ ist eines unserer erfolgreichsten Projekte und wird ausschließlich über Drittmittel finanziert. Ich danke allen, die uns bei diesem Angebot unterstützen und auch in dieser Situation möglich machen.“, sagt Susanne Pfleger, Direktorin der Städtischen Galerie Wolfsburg.