Ausstellungen geöffnet am 3. Oktober

29. September 2018

Am Mittwoch, den 3. Oktober sind unsere Ausstellungen von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Zum Tag der Deutschen Einheit wird die Gruppenausstellung „PERSPECTIVAS LATINAS #18“ mit Arbeiten von Arturo Herrera, Luis Camnitzer, Maria Celina Gonzalez Sueyro u.a. präsentiert.

Wolfsburg feiert in diesem Jahr sein 80-jähriges Stadtjubiläum und blickt damit auf eine vergleichsweise kurze, dennoch bewegte und rasante Geschichte zurück. Die Stadt, die 1938 in Zeiten der NS-Diktatur gegründet wurde, zeichnet sich heute durch eine breite, bunte und aktive Bürgerschaft aus, die im täglichen Zusammenleben vieler unterschiedlicher Menschen aus verschiedenen Kulturen diese Stadt mit Leben erfüllt. Die Ausstellung mit Künstlerinnen und Künstlern aus Lateinamerika unterstreicht die außerordentliche Bedeutung kultureller Vielfalt für eine fröhliche und solidarische Gemeinschaft und belegt, dass Offenheit, Neugierde und Inspiration, insbesondere in Zeiten des Auf- und Umbruchs, unverzichtbar für uns Menschen und die Gesellschaft sind. So entsteht ein spannender Dialog zeitgenössischer künstlerischer Positionen aus einer fernen Region. In Arturo Herreras raumgreifender Wandmalerei „Track & Field“ erstrecken sich Malerei und abstrakte Ausdruckformen über zwei Wände. Celina Gonzalez Sueyro vernetzt in ihrer raumbezogenen Installation „The Spider and the Fly“ mehrere Ebenen miteinander, während sich in ihren grafischen Arbeiten das Licht und der Moment in das Werk einschreiben. Luis Camnitzer wiederum präsentiert an der Außenfassade des Südflügels von Schloss Wolfsburg ein großes Banner.

Ergänzend dazu werden Videoarbeiten von Künstlerinnen und Künstlern wie Javier Calvo, Melissa Guevara, Aníbal Lopez, Abigail Reyes und Naufus Ramírez-Figueroa gezeigt.