Wochenende der Graphik am 9. und 10. November 2019

01. September 2019

Die lange Tradition, die große Vielfalt und der aktuelle Reichtum an Druckgraphik und Zeichnung in der Region sind beeindruckend und staunenswert. Dies soll das "Wochenende der Graphik" nachdrücklich vor Augen führen. Was aus konservatorischen Gründen vielfach im Dunkeln bleiben muss und daher oftmals im Hintergrund stattfindet, soll an diesem besonderen Wochenende in den Vordergrund gerückt und damit auch praktisch erfahrbar werden. Mit dieser Absicht ist das jedes Jahr stattfindende "Wochenende der Graphik" von den Graphischen Sammlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ins Leben gerufen worden und wird als konzentriertes und umfassendes Ereignis auch hier in der Region zwischen Harz und Heide mit einem vielfältigen Programm angeboten. Die Städtische Galerie Wolfsburg mit der Druckwerkstatt im Schloss Wolfsburg ist nur eine von vielen Institutionen, die mit dabei ist.

Teilnehmerliste in der Region:

In Braunschweig:
Atelier Bianca Höltje; Braunschweigisches Landesmuseum; Bürgerstiftung Braunschweig; Die Braunschweigische Stiftung; einRaum 5-7; GEYSO 20 atelier - galerie - sammlung; Herzog Anton Ulrich-Museum; Städtisches Museum Braunschweig; Museum für Photographie Braunschweig; Roberta Bergmann;
Schlossmuseum Braunschweig; schrill e.V.; Städtisches Museum Braunschweig

In Peine:
Kunsthaus Ammerweg 9

In Salzgitter:
Spektrum - freies Kunststudio Salzgitter e.V.

In Wolfsburg:
Ateliergemeinschaft Burg Neuhaus; Geoffrey Payne; Institut Heidersberger; Städtische Galerie Wolfsburg

In Wolfenbüttel:
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel; Atelier Karl Schaper, Apelnstedt; Galerie Kulturhaus Dettum; Sikki - Sickter Kulturinitiative; Rocco Druck; Werkstattatelier Melanie Schöckel, Flöthe

In Helmstedt:
Atelier Julia Wally Wagner; ehemaliger Vaselscher Hof